Partner

The Surefoot Effect, Community Interest Company

surefoot-effect.com
Nachhaltigkeit. Schritt für Schritt.

The Surefoot Effekt, mit Sitz in Paislex, Schottland, stattet Menschen mit lebenslangen Fähigkeiten für ein nachhaltiges Leben aus. Unser Ansatz ist wertebasiert und transformativ.

Die Menschen stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Ein wesentlicher Bestandteil für einen Wandel ist das Engagement der Menschen; Infrastruktur und Technologien sind ebenso wichtige Kriterien.
Wenn Menschen:

  • Raum zum Nachdenken haben
  • Zeit haben, Motive und Gefühle zu erforschen und
  • Durch Führung inspiriert werden

…dann erschaffen sie ihre eigenen Wege zu positiven, lang anhaltenden Veränderungen.

Egal, ob Sie sich Gedanken über Energieverbrauch, Sorgen über Ressourcen oder die Gesetzgebung machen, wir können bei einem Wandel helfen.

Wir ermutigen Menschen dazu, ihre Emotionen, Motivationen und Verhaltensweisen zu erforschen und positive Veränderungen im Bereich der Energie- und Ressourcennutzung herbeizuführen. Somit können neue Wege eingeschlagen werden.

Es ist nicht überraschend, dass jede Welle zum Impuls beiträgt und sich die Wirkung allmählich ausbreitet. Jeder neue Schritt führt zu signifikanten und lang anhaltenden Veränderungen.

Wir arbeiten mit Einzelpersonen, Gemeindegruppen, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmerorganisationen zusammen.

The Surefoot-Effekt hat festgestellt, dass verschiedene Menschen von unterschiedlichen Ansätze dazu gebracht werden, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen.

Unsere aktuellen Programme sind:

A Tale of Two Futures (Eine Geschichte von zwei Zukunftsszenarien)

The Surefoot-Effekt hat zusammen mit Dom Spain (Spanien) und Ziniu Kodas (Litauen) die Finanzierung eines dreijährigen Erasmus+ Projekts gesichert, dessen Schwerpunkt auf der Kommunikation zu Lösungen für Energiefragen und zum Klimawandel auf lokaler, europäischer und nationaler Ebene liegt.

Das Projekt gliedert sich in drei Teile. Der erste Teil zielt darauf ab, das „Carbon Conversations- Programm“, das in den letzten sieben Jahren in Großbritannien erfolgreich eingeführt wurde, anzupassen und die Teilnehmenden zu ermutigen, ihre Werte, Emotionen und Identität als Weg zur Reduzierung ihres CO2-Fußabdrucks zu erkunden. Das Programm wird an die kulturellen Kontexte von Spanien und Litauen adaptiert und es werden Handbücher sowohl in Spanisch als auch in Litauisch erstellt.

Der zweite Teil konzentriert sich auf die schriftliche, fotografische und weitere Dokumentation von Projekten und persönlichen Aktionen, die den Energieverbrauch und CO2-Emmission in Europa und in anderen Industrieländern wie den Vereinigten Staaten und Australien reduzieren. Diese Projekte werden in einer offenen, interaktiven Online-Plattform angezeigt und sind frei zugänglich.

Im dritten Teil des Projekts wird ein Programm entwickelt, das Einzelpersonen und Organisationen ermutigen soll, einige der auf der Plattform verfügbaren Geschichten zu adaptieren.

ENTER – European Network for Transfer and Exploitation of EU project Results

enter-network.eu
E.N.T.E.R. wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, eine Austauschplattform auf europäischer Ebene und darüber hinaus zu bilden. Unser Hauptaugenmerk liegt auf der Nutzung und Verbreitung von EU-Projektergebnissen und auf der Schaffung einer Plattform für die Entwicklung von Projektteams, die Verteilung von Informationen und die Unterstützung von Interessensgruppen bei der aktiven Förderung ihrer Projekte auf dem gesamten Kontinent. Im Laufe der Jahre ist unser Netzwerk auf über 900 Mitglieder aus 44 Ländern gewachsen. Unsere Mitglieder werden kontinuierlich über die Ergebnisse einer Vielzahl von EU-Projekten auf dem Laufenden gehalten. Als Partner in EU-Projekten bietet E.N.T.E.R eine große Projekt-und Partner-Datenbank, Netzwerk-Newsletter, Updates zu Neuigkeiten und Ergebnissen in der EU-Projektgemeinschaft sowie die erforderlichen Fähigkeiten und Erfahrungen für die Organisation von Veranstaltungen wie Konferenzen und Projektmessen. Mit allen verfügbaren Marketinginstrumenten greifen wir auf unsere Expertise im EU-Projektmarketing zurück, um Projekte und ihre Ergebnisse zu fördern und zu verbreiten. E.N.T.E.R ist ein zuverlässiger Partner für inhaltliche Projektarbeit wie Forschung, Entwicklung oder die Erstellung von Lehr- und Lernmaterialien. E.N.T.E.R veröffentlicht außerdem die Zeitschrift Focus Europe, die europäische Entwicklungen und Projekte in den Mittelpunkt stellt. Unsere aktuellen Projektbeteiligungen finden Sie hier: www.enter-network.eu/our-work/enter-projects

Volontariato Torino

www.volontariatotorino.it
Volontariato Torino – Vol.To ist ein Freiwilligenzentrum in Turin. Vol.To ist eine gemeinnützige Dachorganisation mit 160 Mitgliedsorganisation und einem Netzwerk von mehr als 1300 Freiwilligenverbänden. Die Organisation dient als Servicecenter für Freiwilligenverbände nach den nationalen Bestimmungen für Freiwilligenarbeit.

Vision und Mission
Unsere Vision ist eine Zukunft, in der die besonderen Merkmale des freiwilligen Engagements – Selbsthingabe, Gegenseitigkeit und Vertrauen, Leidenschaft und Initiative, Verantwortung und die Fürsorge füreinander – ein Leitfaden für individuelle und kollektive Herausforderungen sind.
Unsere Mission ist es, Freiwilligen zu Qualifikationen zu verhelfen und sie zu unterstützen, damit sie Chancen ergreifen und individuelle Wege zur persönlichen Weiterentwicklung finden können. Zu diesem Zweck entwickeln wir Projekte, mit denen das Interesse an der Freiwilligenarbeit erhöht wird und maßgeschneiderte Lernwege für die Bedürfnisse von Freiwilligen entwickelt werden. Vol.To arbeitet daran, Dienstleistungen wie Ausbildung, Beratung oder Planungshilfe zur Unterstützung der Freiwilligenverbände in der Provinz Turin kostenlos anzubieten. Aufgrund seiner Schlüsselposition innerhalb des Freiwilligennetzwerkes in Turin und in Italien möchte Vol.To, neue Möglichkeiten für die Region schaffen. Vol.To ist im Aufsichtsrat und Mitglied von CSVnet, der italienischen nationalen Koordination von Dienstleistungszentren. Ebenso ist Vol.To ein vollwertiges Mitglied von CEV ¬ (Europäisches Zentrum für Freiwilligentätigkeit in Brüssel). Seit 2016 ist Vol.To das offizielle Eurodesk-Zentrum der Stadt Turin. Eurodesk ist eines der umfassendsten und am besten zugänglichen Netzwerke (bestehend aus 1.300 lokalen Partnern in 34 europäischen Ländern) und bietet kostenlose Informationen für Jugendliche über internationale Mobilitätschancen in Verbindung mit Lernen, Training, Freiwilligenarbeit und Arbeit. Eurodesk ist außerdem eine zentrale Anlaufstelle mit kostenloser Beratung und Hilfe für Organisationen und informelle Gruppen, die sich europäischer Projektplanung befassen.

Centre For Education And Entrepreneurship Support

cwep.eu
Das Centre For Education And Entrepreneurship Support (CWEP) ist eine NGO, die im Jahr 2004 von einer Gruppe von Unternehmern, Lehrenden und sozialen Aktivisten aus Rzeszów (Polen) gegründet wurde. CWEP kooperiert mit Bildungseinrichtungen und Unternehmen. Die Mission von CWEP ist die Qualität von Ausbildung auf allen Ebenen und in allen Formen zu verbessern sowie Unternehmen zu fördern. Dadurch soll die Integration aller sozialen Gruppen, unabhängig von Geschlecht, Alter und ethnischer Herkunft gefördert werden. Ziel von CWEP ist die Förderung, Umsetzung und Implementierung der besten Lösungen dieser Fragen. Insbesondere sollen die Zugänglichkeit, Qualität und Effizienz von Bildung verbessert und Erwachsenenbildung, lebenslanges Lernen, E-Learning und die Nutzung neuer Technologien in den Bereichen der Bildung und der Unternehmen gefördert und unterstützt werden. Der Verein arbeitet mit vielen Partnern aus Europa zusammen, um die wirtschaftliche Position von Unternehmen zu stärken. Zusätzlich wird eine Online-Plattform für Unternehmen angeboten.